WebWork Magazin - Webseiten erstellen lassen, Online Medien, html

Webhoster, Webhosting Provider und Domain registrieren

Home | Registrieren | Einloggen | Suchen | Aktuelles | GSL-Webservice | Suleitec Webhosting
Reparatur-Forum | Elektro forum | Ersatzteilshop Haushalt und Elektronik



Im Homepage und Webhosting-Forum --- Webseite geklont, was kann man machen?

Copyright, Urheberrechte, Domainrecht, Markenrecht, Impressumspflicht, Gewerbeschein, Abmahnungen, Abzocker, Content-Diebstahl, Webseiten-Kopien, Klau von Inhalten einer Homepage oder Website

Forum » Recht im Internet - keine Rechtsberatung zur Homepage ! » Webseite geklont... - 22 Juli 2018 Antworten
im Forum für Webhosting Homepage gefunden:
Webseite geklont, was kann man machen?
Klaus1985
Pixelschubser
Threadstarter




Beiträge: 2

Hallo,
ein Freund von mir hat mir vor kurzem erzählt, daß seine Webseite komplett geklont wurde und unter einer anderen Domain veröffentlicht wurde. Die Domain ist http://www.bestevergleiche.de/ und kann unter .com auch aufgerufen werden.
Sogar das Impressum wurde so belassen. Eine Whois Abfrage der .com Domain führt zu einer Whois Domainschutz Firma mit Sitz in Panama. Eine Email mit einem Auskunftsersuchen zur .com Domain wurde mehrmals nicht beantwortet.
Was kann man machen? Hat jemand Erfahrungen damit?


  Profil   Editieren   Zitieren
Lissy
Pixelschubser




Beiträge: 8

Klaus1985 schrieb am 24.11.2016 15:08
Was kann man machen?

Hallo Klaus1985, sowas ist echt ärgerlich, aber oft leider auch nicht zu vermeiden. Das klonen fällt auf jeden Fall unter das Urheberrechtsgesetz. Ich hatte so einen Fall selber noch nicht, aber habe es auch schon mitbekommen. Es ist auf gar keinen fall rechtens, dass jemand die Seite einfach klont! Ich fürchte da hilft nur noch ein Anwalt, wenn sich auf die E-mail niemand meldet. Auf fragrobin.de hab ich vor einiger Zeit einen passenden Anwalt für ein Problem gefunden. Vielleicht hilft das deinem Freund ja auch. Ich hoffe die Sache klärt sich!
Liebe Grüße und viel Glück.

  Profil   E-Mail   Editieren   Zitieren
challenger2017
Pixelschubser





Beiträge: 8

Solche Fälle gibt es leider in der illustren Riege der Webseitenbetreiber zuhauf.
Wichtig: Macht auf jeden Fall Screenshots von der nicht autorisierten Klonseite, damit dein Freund einen Nachweis für die rechtlichen Schritte hat!

Dann sollte er Emails mit allen relevanten Informationen an abuse@godaddy.com und abuse@leaseweb.com schicken, um die missbräuchlichen Seiteninhalte und die nicht autorisierte Domainregistrierung schnellstmöglich zu löschen. Zudem die falschen Whois-Daten über das „Invalid Whois“ Formular melden.

Bringt das alles nichts, ist das aber meistens nicht ganz so dramatisch, wie es im ersten Moment scheint. Denn Google ist nicht blöd und wird durchaus beachten, welches die ursprüngliche Seite ist.

Alles Gute!



---
Stille Wasser sind auch nass.

  Profil   Editieren   Zitieren
Frosch
Pixelschubser




Beiträge: 18

Ich würde mir auch einen Anwalt nehmen, und ein eine Abuse Mail schreiben

  Profil   E-Mail   Editieren   Zitieren
Steffilein
Pixelschubser




Beiträge: 3

Hallo!
Ich würde mir auf jeden Fall Hilfe bei einem Anwalt suchen, denn alleine kommt man in solchen Fällen meist nicht sehr weit. Wenn du nicht genügend Geld für einen Rechtsstreit hast, kannst du ja auch Prozesskostenbeihilfe beantragen. Schau doch mal in diesem Gerichtsverzeichnis nach dem Gericht in deiner Nähe, dort kannst du einen Antrag stellen.

  Profil   E-Mail   Editieren   Zitieren
Streetman
Pixelschubser




Beiträge: 3

Ich würde auch Richtung Anwalt tendieren, kannst ihn vorher natürlich kontaktieren

  Profil   E-Mail   Editieren   Zitieren
kivat
Otto-Normal-Poster




Beiträge: 70

Ich habe einmal an godaddy.com eine Abuse Mail gesendet. Das hat nichts gebracht außer viel Papierkrieg. Danach war die Seite immer noch online. Ich habe mir die Mühe gemacht und die Seiten einzeln per DMCA Antrag löschen lassen. Das geht übrigens hier: https://www.google.com/webmasters/tools/dmca-notice?pli=1&

Das hat aber auch geholfen, weil keine einzige Seite mehr im Index zu finden war. Nach kurzer Zeit wurde die kopierte Seite vom Dieb wieder gelöscht, weil er keine Zugriffe mehr hatte.

---
http://www.gif-bilder.de

  Profil   Website   Editieren   Zitieren
Galvaho
Otto-Normal-Poster




Beiträge: 47

Hello!

So etwas ist natürlich immer total ärgerlich, weil da dadurch im schlimmsten Fall auch die eigene Webseite von Google abgestraft werden könnte. An seiner Stelle würde ich mich da auf jeden Fall mit einem Anwalt dagegen wehren.

Setz dich am besten mal unter http://www.anwalt-fliege.de/ mit dem Anwalt Fliege in Verbindung. Eventuell ist es ja sogar möglich, dass du da Schadenersatz bekommst.

Lg

  Profil   E-Mail   Editieren   Zitieren
Pfadi
Feiertags-Poster





Beiträge: 34

Hallo,

meinst das bringt etwas?

Gruß

Pfadi

  Profil   E-Mail   Editieren   Zitieren
SvenHer
Pixelschubser




Beiträge: 18

Ich denke, dass hier nur ein Anwalt wirklich helfen kann. Im Grunde müsste der Dieb abgemahnt werden und eine Frist zum Ändern seiner Seite erhalten. Wenn das nicht passiert, gibt es eine Geldklage. Das alles kann aber eben nur ein Jurist in die Wege leiten.

  Profil   Editieren   Zitieren
Rieke
Foren-Team





Beiträge: 1762

Hallo kivat - ist ja schon eine Weile her, was ist denn aus der gestohlenen Webseite geworden?

---

  Profil   E-Mail   Website   Editieren   Zitieren
Kristin82
Feiertags-Poster




Beiträge: 27

Hallo!
Wenn eine Webseite geklont wurde, ist das nicht nur frech, man kann dann auch wirklich Schwierigkeiten wegen Dublicate Content bekommen. Deshalb sollte man sich darum auch schnellstmöglich kümmern. Wenn du so nichts erreichen kannst, empfehle ich dir einen guten Rechtsanwalt für Strafrecht.

  Profil   E-Mail   Editieren   Zitieren
caroli
Pixelschubser




Beiträge: 2

Klaus1985 schrieb am 24.11.2016 15:08
Hallo,
ein Freund von mir hat mir vor kurzem erzählt, daß seine Webseite komplett geklont wurde und unter einer anderen Domain veröffentlicht wurde. Die Domain ist http://www.bestevergleiche.de/ und kann unter .com auch aufgerufen werden.
Sogar das Impressum wurde so belassen. Eine Whois Abfrage der .com Domain führt zu einer Whois Domainschutz Firma mit Sitz in Panama. Eine Email mit einem Auskunftsersuchen zur .com Domain wurde mehrmals nicht beantwortet.
Was kann man machen? Hat jemand Erfahrungen damit?



also sowas geht ja mal gar nicht! .... ich würde an seiner stelle zum anwalt gehen und das gerichtlich klären!

  Profil   Editieren   Zitieren
 

Antworten
Forum » Recht im Internet - keine Rechtsberatung zur Homepage ! » Webseite geklont...

Aktuelle Beiträge zur Hilfe im Forum für Homepage - Webseite geklont, was kann man machen? im Forum Homepage Hosting AntwortenLetztes Posting
Löschpflicht wegen DSGVO?
in "Recht im Internet - keine Rechtsberatung zur Homepage !"
2 11.07.2018 10:12 von MiguelX
Betriebshaftpflicht für Web-Designer sinnvoll?
in "Recht im Internet - keine Rechtsberatung zur Homepage !"
0 04.07.2018 08:25 von Madd55
Webseite geklont, was kann man machen?
in "Recht im Internet - keine Rechtsberatung zur Homepage !"
12 18.06.2018 14:35 von caroli
Reichen die Musterdatenschutzerklärungen die man im Netz findet?
in "Recht im Internet - keine Rechtsberatung zur Homepage !"
3 15.05.2018 07:18 von andyy
Ist die Quellenangabe von Fotos auf Websites noch zwingend erforderlich?
in "Recht im Internet - keine Rechtsberatung zur Homepage !"
1 20.04.2018 01:27 von Nightman
Erfahrungen mit Verwendungsbeschränkungen bei istock-photos
in "Recht im Internet - keine Rechtsberatung zur Homepage !"
2 09.01.2018 22:22 von Rieke
Gewerblich verkaufen auf Ebay
in "Recht im Internet - keine Rechtsberatung zur Homepage !"
9 09.01.2018 22:19 von Rieke
Hilfe ! Möchte freiberuflich tätig werden! Wer kennt sich aus?
in "Recht im Internet - keine Rechtsberatung zur Homepage !"
20 01.12.2017 10:08 von Galvaho



Besucher : 5670973    Heute : 273     Gestern : 853     Online : 36     22.7.2018    6:47      1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        
alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher
Nach oben