WebWork Magazin - Webseiten erstellen lassen, Online Medien, html

Webhoster, Webhosting Provider und Domain registrieren

Home | Registrieren | Einloggen | Suchen | Aktuelles | GSL-Webservice | Suleitec Webhosting
Reparatur-Forum | Elektro forum | Ersatzteilshop Haushalt und Elektronik



Im Homepage und Webhosting-Forum --- Partition zerschossen

Hardware, Grafikkarte, Prozessor, Lüfter, Festplatte, SSD, Netzteil, Speicher, Flash, USB, Sata, Betriebssystem, Windows 8, Windows 10, Mac, MAC OS, Linux, Debian, Ubunto, Suse, Zip, Outlook, Firefox, Thunderbird und sonstige Software

Forum » Computer & Co - Hardware und Software » Partition zerschossen - 23 Feb 2020 Antworten
im Forum für Webhosting Homepage gefunden:
Partition zerschossen
Marcus
Forenheld
Threadstarter




Beiträge: 881

Hallo zusammen,
habe folgendes Problem:
Unter Windows wollte ich in einen Dateistrom reinschauen (noch nicht fertig runtergeladenes Mandrake) - dabei schaltete sich mein Rechner aus als wäre er vom Netz getrennt worden. Seitdem kann ich auf die Windowspartion nicht mehr zugreifen (Windows verweigert den Start, und Linux gibt aus:
Midgaard:/home/marcus # mount /dev/hda1 /mnt/ -t vfat
mount: Falscher Dateisystemtyp, ungültige Optionen, der
»Superblock« von /dev/hda1 ist beschädigt oder es sind
zu viele Dateisysteme eingehängt

Was kann da noch getan werden? Neuinstallation / Formation sollte nicht infrage kommen aufgrund wichtiger Unterlagen und Downloads, die auf dem Rechner sind.

Gruß

Marcus



  Profil   E-Mail   Editieren   Zitieren
Jamil
Quasselstrippe




Beiträge: 273

wenn irgendwas am dateisystem ist, kanns schwer werden.

nimm BartPE, daten sichern, scandisk laufen lassen.
wenn du daten gesichert hast, einfach windows drauf installieren. (daten dürften eigentlich nicht verloren gehen)

wenn du kein BartPE hast, platte in einen anderen rechner einbauen wo windows läuft, dann versuchen auf die platte zu kommen und sichern.

PS: welches dateisystem?

Diese Nachricht wurde geändert von: Jamil
  Profil   Website   Editieren   Zitieren
languitar
Foren-Team




Beiträge: 2795

schon mal versucht den MBR zu fixen?

  Profil   Editieren   Zitieren
Marcus
Forenheld
Threadstarter




Beiträge: 881

@Jamil
Fat32
@languitar
Probier ich nachher aus, gute Idee.(Vielmehr kaputtmachen kanns ja nicht. Hoffentlich).

  Profil   E-Mail   Editieren   Zitieren
Marcus
Forenheld
Threadstarter




Beiträge: 881

Habe den MBR neugeschrieben - hat nichts gebracht.
Habe auch die Partitionskennung neu gesetzt - ebenso.

Hat noch jemand ne Idee?
Gibts vielleicht irgendein Programm mit dem ich die Daten rüberkopieren kann?

  Profil   E-Mail   Editieren   Zitieren
Jamil
Quasselstrippe




Beiträge: 273

hastde mal PartPE versucht?

  Profil   Website   Editieren   Zitieren
Marcus
Forenheld
Threadstarter




Beiträge: 881

Fat32.
Schau mir das BartPe mal an.
Edit: Da brauch ich Windows für - nicht verfügbar. Hab zur Zeit nur Linuxrechner hier stehen.

Das Problem ist ja, das die Partition sich im fdisk zwar korrekt anzeigen läßt, aber nicht mounten, geschweige denn von booten. Deswegen dürfte das woanders einbauen auch flachfallen (es sei denn da ist irgendein Programm drauf, das da was ausrichten kann).

Diese Nachricht wurde geändert von: Marcus
  Profil   E-Mail   Editieren   Zitieren
johannes
Pixelschubser




Beiträge: 3

Oh Mann, ich glaube, ich habe genau das gleiche Problem. Dual Boot mit Win2k und Linux, Windows-Partitionen ebenfalls mit Fat32 formatiert, da früher viel Ärger mit NTFS gehabt (heute gibt's ja NTFS R/W für Linux, vielleicht installieren ich mein nächstes Windows doch wieder darauf).

Heute abend ist mir zunächst mit Win2k Mozilla (1.5) abgestürzt (Unknown Exception) und ließ sich nicht wieder starten (gab jedesmal dieselbe Exception). Ich denke mir "hättest Mozilla sowieso längst mal aktualisieren können" und versuche mir die aktuelle Version 1.7.3 herunterzuladen. Beim Download (ich befinde mich gerade im Download-Fenster von Opera und kucke nach dem Stand) gibt's einen Bluescreen. Hatte ich praktisch noch nie mit meinem derzeitigen Windows, das seit Jahren auf dem Rechner ist (auch alle Service Packs und bis vor ein paar Wochen alle Sicherheitspatche). Bluescreen sagte KERNEL_STACK_INPAGE_ERROR. Seither bootet das Windows nicht mehr, und beim Zugriff von Linux auf die Windows-Partitionen gibt es genau die Meldung "mount: Falscher Dateisystemtyp, ungültige Optionen, der »Superblock« von /dev/hda1 ist beschädigt oder es sind zu viele Dateisysteme eingehängt", aber nicht nur bei hda1. Die Windows-Support DB sagt zu der Bluescreen Meldung (Knowledge Base Article 315266), dass es sich entweder um einen Zugriffsfehler im Pagefile oder einen Virus im MBR handelt. Platte kaputt kann aber nicht sein, mein Linux läuft ja noch. Zugriffsfehler im Pagefile kann auch nicht sein, sonst würde ja Zugriff von Linux klappen...

Kann das ein ganz neuer Wurm oder Virus sein? Ich hatte zwar noch nie ein Virenproblem, aber meine Updates von Sygate Personal Firewall und Antivir sind meist doch etwa 1-2 Wochen alt. Oder doch ein Fehler im MBR, der dazu führt, dass die Windows-Partitionen nicht mal mehr von Linux gelesen werden können? Gibt's ein Datenrettungsprogram, das weiterkommt, wenn Knoppix nicht mehr weiterweiß?

Help me,
Johannes Weigel

---
Oh man, this isn't happening, it only thinks it's happening.
-Tron-

  Profil   Website   Editieren   Zitieren
Philipp Gérard
Foren-Team




Beiträge: 1504

Vielleicht hilft dir http://www.winhelpline.info/daten/index.php?shownews=157 weiter?

---
Arbeit ist das Feuer der Gestaltung. - Marx

  Profil   E-Mail   Website   Editieren   Zitieren
johannes
Pixelschubser




Beiträge: 3

Die Fehleranalyse zu dem Kernel Stack Inpage Error habe ich schon gefunden. Leider kann ich den Fehler jetzt nicht mehr reproduzieren, um die weiteren angegebenen Parameter zu notieren, da Windows ja nicht mehr startet. Ich habe inzwischen versucht, Windows von Knoppix 3.7 und von meiner Debian-Bootdiskette zu starten, aber beide Varianten waren nicht in der Lage, eine einzige Windows-Partition zu mounten (ich habe auch eine NTFS-Partition; diese meldet den gleichen Fehler zurück). Auch Virenscan mit Knoppicillin konnte nicht auf die Partitionen zugreifen. Da dabei in jedem Fall der MBR umgangen wird, kann es schon kein Bootsektorvirus sein.
Generell sollten sich Fat32 Partitionen doch auch ohne funktionierendes Windows-System von Linux mounten lassen. Die Partitionstabelle dürfte auch intakt sein (die Partitionen sind ja da), nur lassen sie sich nicht mounten. Kann es sein, dass die Systeminformationen zu Fat32/NTFS beschädigt worden sind? Wo sind die, wie kann man so was überprüfen? Kann ein Virus so etwas anrichten?
Strange...

Grüße,
Johannes

---
Oh man, this isn't happening, it only thinks it's happening.
-Tron-

  Profil   Website   Editieren   Zitieren
enjoy
Pixelschubser




Beiträge: 5

kannst mit folgenden tools unter windows probieren. pc-inspector (free), getdataback, r-studio (beide kosten was, aber sind besser). damit scannst du die ganze platte und verlorene dateien werden gefunden.

---
datenrettung

  Profil   E-Mail   Website   Editieren   Zitieren
Philipp Gérard
Foren-Team




Beiträge: 1504

Sein Problem ist, dass er weder an sein Windows kommt, noch das er die Platten unter Linux einbinden kann. Ich tippe auf low-level-Format als letzte Lösung.

---
Arbeit ist das Feuer der Gestaltung. - Marx

  Profil   E-Mail   Website   Editieren   Zitieren
enjoy
Pixelschubser




Beiträge: 5

er soll an sein windows gar nicht rankommen. diese tools werden auf eine andere platte installiert. seine platte wird als zweite angeschlossen und eingescannt. die benutzung der tools ist extrem simple.

---
datenrettung

  Profil   E-Mail   Website   Editieren   Zitieren
johannes
Pixelschubser




Beiträge: 3

Habe erst Easy Recovery ausprobiert (unter Linux), kam aber nicht recht mit klar, und habe jetzt die Platte ausgebaut und an einen anderen Windows-Rechner gehängt. Seit ein paar Stunden ist PC Inspector File Recovery am Laufen u. hat schon diverse Files aufgespürt (thanx, enjoy!). Sieht trotzdem so aus, als wäre das meiste hin. Tippe auf einen Virus, der mindestens die Anfangssektoren aller Windows-Partitionen überschrieben und das Linux heile gelassen hat (nur finde ich keinen akuten Warnhinweis bei den Virusinformationen, dass gerade was derart aggressives+destruktives in Umlauf wäre).

Schönes Forum,
Danke an alle

---
Oh man, this isn't happening, it only thinks it's happening.
-Tron-

  Profil   Website   Editieren   Zitieren
enjoy
Pixelschubser




Beiträge: 5

PC Inspector File Recovery benutze ich eigentlich nicht und habe auch nie gesehen. Ich weiß nur das er kostenlos ist. mit getdataback kann man sehr viel retten. auch wenn verzeichnisstruktur zerstört ist, baut es eigene verzeichnisse mit nummern, wo trotzdem noch dateien stehen. eigentlich ziemlich gutes programm. sie haben ein demoversion, womit man schon sehen kann, welche dateien das programm finden kann. aber warte ab, vielleicht findet noch inspector genug.

---
datenrettung

  Profil   E-Mail   Website   Editieren   Zitieren
 

Antworten
Forum » Computer & Co - Hardware und Software » Partition zerschossen

Aktuelle Beiträge zur Hilfe im Forum für Homepage - Partition zerschossen im Forum Homepage Hosting AntwortenLetztes Posting
Online Streaming - was braucht man?
in "Computer & Co - Hardware und Software"
0 14.02.2020 20:02 von mirsoM
Antivirussoftware gesucht
in "Computer & Co - Hardware und Software"
2 12.02.2020 23:22 von Klas2016
Betriebssystem
in "Computer & Co - Hardware und Software"
14 10.02.2020 12:36 von Ulrich123
Bürobedarf gesucht
in "Computer & Co - Hardware und Software"
4 08.02.2020 16:10 von minad
Secondhand Technik?
in "Computer & Co - Hardware und Software"
2 07.02.2020 14:23 von UweBr
Suche einem Vertrauenswürdige VPN-Anbieter?
in "Computer & Co - Hardware und Software"
5 14.01.2020 11:07 von AlterSchwede
Welche Gaming Maus taugt was?
in "Computer & Co - Hardware und Software"
1 14.01.2020 11:06 von AlterSchwede
iPhone Wasserschaden
in "Computer & Co - Hardware und Software"
6 05.01.2020 00:23 von Senden
Welchen Torrent empfiehlt Ihr?
in "Computer & Co - Hardware und Software"
1 05.01.2020 00:19 von Senden
Microsoft Produkte
in "Computer & Co - Hardware und Software"
1 06.12.2019 10:27 von Klaus1973
Tipps beim Kauf eines PC Komplettsystens
in "Computer & Co - Hardware und Software"
6 10.11.2019 23:40 von Wivo
Wo gibts gute Pc Gehäuse?
in "Computer & Co - Hardware und Software"
6 31.10.2019 21:49 von AndiUSBer
Poster drucken lassen?
in "Computer & Co - Hardware und Software"
4 30.10.2019 12:06 von Sonja
Suche Agentur die helfen kann Hausarbeit für Universität zu schreiben?
in "Computer & Co - Hardware und Software"
2 23.10.2019 12:35 von Againg
Neue Maus zum Zocken gesucht
in "Computer & Co - Hardware und Software"
9 19.10.2019 16:49 von Gerdrun
LED Beleuchtung
in "Computer & Co - Hardware und Software"
4 17.10.2019 17:58 von Sevener



Besucher : 6541039    Heute : 1108     Gestern : 1106     Online : 33     23.2.2020    18:04      0 Besucher in den letzten 60 Sekunden        
Nach oben